Infos zur Eventplattform

Der erste virtuelle Q-Day findet auf einer Eventplattform statt, welche die Kilchenmann AG für den ANQ gestaltet hat. Die digitale Kongresswelt ist der realen Kongresswelt nachempfunden: Die Teilnehmenden haben zum Beispiel die Möglichkeit, die Kongressräume zu wechseln, die gewünschte Übersetzungssprache zu wählen und via Chatfunktion an Fragerunden und Diskussionen teilzunehmen. 

Die Referierenden und die Podiumsteilnehmenden treffen sich in professionellen Aufnahmestudios und sprechen via Livestream zum Publikum. Alle Beiträge werden simultan in die Tagungssprachen Deutsch, Französisch und Italienisch übersetzt. 

Einfacher Zugang zur Eventplattform

Kurz vor dem Q-Day erhalten Sie eine E-Mail mit Ihren persönlichen Zugangsdaten. Damit erhalten Sie Zugang zu allen virtuellen Räumen.
Die Eventplattform funktioniert webbasiert – spezielle Apps oder Installationen sind nicht nötig. Alles, was Sie benötigen: ein Internetzugang, ein gängiger Browser (Edge, Firefox, Chrome, Safari) sowie Tonempfang. Für beste Qualität empfehlen wir, ein Headset zu nutzen und eine Kabelverbindung zum Internet.