Gruss des Präsidenten

Liebe Kolleginnen und Kollegen
Herzlich willkommen in Baden zum Jahreskongress 2019 mit dem Hauptthema “(un)necessary surgeries in orthopaedics and traumatology“.

Unnötig operieren kann wissentlich (aus Eigennutz?) oder aus Unwissen heraus geschehen. Ich persönlich kenne kein Mitglied unserer Fachgesellschaft, der ersteres tut. Unsere Fachgesellschaft würde ein solches Verhalten nie und nimmer dulden.

Unwissen?

Wie detailliert und aktuell ist Ihr Wissen wenn es darum geht zu entscheiden welche Sprunggelenksfraktur ohne Nachteil konservativ und welche besser operativ versorgt werden sollte? Welche distale Radiusfraktur? Welche proximale Humerusfraktur?

Wie detailliert und aktuell ist Ihr Wissen, wenn es zu entscheiden gilt wann eine Kniegelenksarthroskopie oder eine Rotatorenmanchettenrekonstruktion den natürlichen Krankheitsverlauf verbessert und wann nicht?

Mit diesen Hauptthemen soll unser aller Wissen diesbezüglich auf den aktuellsten Stand gebracht werden. Aktualisiertes detailliertes Wissen um solche Fragestellungen ist die Grundvoraussetzung für eine Verbesserung unserer Indikationsqualität und das Vermeiden unnötiger Operationen, ein Anliegen, das in diesen Tagen von grösster Aktualität ist.

Daneben haben wir auch dieses Jahr wieder für den Mittwoch ein abwechslungsreiches Kursprogramm zusammengestellt und am Donnerstag und Freitag in den freien Mitteilungen werden die besten eingereichten Beiträge vorgestellt.

Besonders möchte ich Ihnen die MEM Lecture von Jean Dubousset ans Herz legen:

Ich freue mich auf alle Beiträge, die mein und unser aller Wissen verbessern, auf eine vielfältige Industrieausstellung und darauf, Sie im Juni in Baden persönlich zu treffen.

Herzliche Grüsse                          

Prof. Dr. med. Claudio Dora
Präsident swiss orthopaedics

IMPRESSIONEN 2018 »